Preis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland

Engagementpreis 2017

20. März 2017

Verfasst von Sarah Schaudel

600 Auszeichnungen für freiwilliges Engagement

Der Deutsche Engagementpreis ist eine Initiative des Bündnisses für Gemeinnützigkeit. Damit ist der Preis der Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement in Deutschland. Der Preis honoriert das freiwilliges Engagement. In der folgenden Grafik sehen Sie in welchem Bundesland es die meisten Auszeichnungen gibt - Baden-Württemberg steht an zweiter Stelle:

In Deutschland gibt es etwa 31 Millionen Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren.

Um diese Menschen für Ihr Engagement Auszuzeichnen gibt es regionale und überregionale Preise. Geehrt werden Menschen, Initiativen, Unternehmen und öffentliche Verwaltungen in den Kategorien:

  • Chancen schaffen
  • Leben bewahren
  • Generationen verbinden
  • Grenzen überwinden
  • Demokratie stärken

Für den Deutschen Engagement Preis  kann man sich nicht bewerben.

Nominiert werden Menschen, die einen bestehenden regionalen oder überregionalen Engagement- oder Bürgerpeise im Zeitraum vom 1. Juli 2016 bis zum 30. Juni 2017 gewonnen haben. Preisrichter nehmen dann die Nominierung vor.

Alle Einreichungen werden dann im September und Oktober über ein öffentliches Voting zur Abstimmung freigegeben. Zu gewinnen gibt es 10.000 €.

Die Gewinner werden im Dezember in Berlin bei einer feierlichen Preisverleihung bekannt gegeben.

Alle Wettbewerbe zusammengefasst

Unter dem Navigationspunkt Preiselandschaft hat man die Möglichkeit alle Wettbewerbe zu durchsuchen, bspw. nach Schlagwort oder Region.

Und die Teilnahme lohnt sich! Es locken zum Teil hohe Preisgelder und wertvolle Auszeichnungen. Möchten Sie sich selbst bewerben oder jemanden aus Ihrem Verein vorschlagen?

 

Wir verwenden Cookies. Diese helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.  Mehr erfahren...

OK