Roger Federer vs. Rafael Nadal

Australian Open

1. Februar 2017

Verfasst von Sarah Schaudel

Roger Federer gewinnt gegen Rafael Nadal

3:2 (6:4, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3)

Mit diesem Sieg revanchierte sich der Schweizer Federer, der bei den Australian Open 2009 im Finale gegen Nadal verlor.

Auf dem Weg zu seinem 18. Grand-Slam-Titel holte der 35jährige Roger Federer seinen Rückstand gegen Rafael Nadal auf. Eine besondere Leistung, wenn man die sechsmonatige Verletzungspause bedenkt. Andere Spitzensportle hätten in diesem Alter und einer langwierigen Knieverletzung wohl ein Karriereende in Betracht gezogen.

Mit dieser Spitzenleistung überraschte Federer nach eigenen Aussagen sich selbst, denn er hätte nie gedacht, dass er so gut sein würde. Zusätzlichen Ansporn gab es von seinen Töchtern, die ihn baten nicht zu verlieren, weil sie noch in Australien bleiben wollten.

Wir gratulieren dem "Maestro" und hoffen auf viele weitere spannende Turniere.

 

 

Wir verwenden Cookies. Diese helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Website stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies zu.  Mehr erfahren...

OK